26. bis 28. April 2019: Sieben Meister, ein Weg

Eine Meditationsform inspiriert von Patanjali, Laotse, Buddha, Jesus, Mohammed, Gurdjieff und Krishnamurti

Kursdaten
Kursbeginn ist am 26. April 2019 um 18:00 Uhr, Kursende am 28. April 2019 um 12:30 Uhr.


Kursinhalt
Dieser Weg ins Innere folgt frei dem Buch von John Selby: „Sieben Meister – ein Weg“: Sieben Religionsstifter oder Weisheitslehrer können mit je einem zentralen Punkt ihrer Lehre in die Stille führen und unsere Meditation weiter und tiefer machen. Von Patanjali, Laotse, Buddha, Jesus, Mohammed, Gurdjieff und Krishnamurti lassen wir uns in sieben einfachen Schritten leiten, um neue innere Räume zu erfahren.

Je eine kurze Theorie zu den Lehren der sieben zeigt uns etwas von deren Hintergrund und Zusammenhang. Mit einem prägnanten Merksatz können wir uns in einen zentralen Punkt der jeweiligen Lehre versenken und Schritt um Schritt eine Erweiterung unserer Meditation erfahren. Diese Vertiefung kann uns auf das unnennbare Geheimnis hin sammeln und uns für Allverbundenheit öffnen.

Impulse, Sitzen in Stille und kreative Verarbeitung wechseln sich ab mit einfachen Körper- und Wahrnehmungsübungen. Während des Seminars halten wir zur Vertiefung Stillschweigen. Der Kurs ist gedacht für alle, die an Meditation interessiert sind und offen sind für neue Erfahrungen, ob sie sich zum ersten Mal an die Meditation heranwagen oder geübt sind. Er eignet sich auch, um in stressiger Zeit zur Ruhe zu kommen.


Kurskosten inkl. Unterkunft und Verpflegung (pro Person):

  • CHF 706.00 bei Einzelbenutzung Doppelzimmer Holz100 mit Dusche/WC (davon Kurskosten-Anteil: CHF 300.00)
  • CHF 616.00 im Doppelzimmer Holz100 mit Dusche/WC (davon Kurskosten-Anteil: CHF 300.00)

Kursleitung
Niklaus Bayer (CH), Theologe, Erwachsenenbildner, Coach. Über 20 Jahre auf einem Zen-Weg und Mitbegründer von „Integrale Politik Schweiz“.