Einzelbehandlungen

Einzelbehandlungen im ChieneHuus sind ein Genuss. Ob als Tagesgast oder während Ihres Aufenthalts lassen Sie sich von unseren erfahrenen Therapeut/-innen verwöhnen. Viele unserer Therapeuten wurden im benachbarten Kientalerhof ausgebildet.

Einzelbehandlungen im ChieneHuus

Wählen Sie zwischen folgenden Behandlungsformen (eine nähere Beschreibung der Methoden finden Sie im unteren Teil dieser Seite):

  • Ayurvedische Massage: Indische Heilmassage mit warmem Kräuteröl
  • Esalen Massage: Ganzheitliche Öl-Massage mit langen, verbindenden Streichbewegungen
  • Trager Therapie: Leichtigkeit, Erdung und aufrechten Gang wiederentdecken
  • Shiatsu-Behandlung: Aktivierung und Regulierung des Energieflusses
  • Craniosacral-Behandlung: Unterstützung der Selbstregulierung durch die körpereigenen Strukturen und Rhythmen
  • Colon Hydro Therapie (nur buchbar in den Zeiträumen der Fastenkuren): Entfernung krankmachender Stoffe aus dem Dickdarm
  • Systemische Aufstellungen (mit Figuren) für Einzelpersonen: Aufstellen von familiären, persönlichen oder beruflichen Themen

 

Dürfen wir Sie beraten? Falls Sie bereits entschieden haben, fragen Sie uns gerne nach möglichen Terminen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Eine nähere Beschreibung der Methoden finden Sie zudem im unteren Teil dieser Seite.

Dampfbad/Sauna: Neben der Möglichkeit, Einzelbehandlungen zu buchen, bieten wir Feriengästen auch gerne unser Dampfbad (Dachstock ChieneHuus) sowie unsere Holzofen-Sauna (im UG des Kientalerhofs) zur Nutzung an. Die Details zu den Preisen und Nutzungsbedingungen finden Sie hier.


Preise:

Diplomierte Therapeuten (60 Min.): CHF 140.00
Studenten ab dem 3. Ausbildungsjahr (60 Min.): CHF 80.00
Studenten ab dem 1. Ausbildungsjahr (60 Min.): CHF 60.00
Ayurvedische Massagen (60 Min.): CHF 150.00
Colon Hydro-Therapie (90 Min.): CHF 185.00
Systemische Aufstellungen (90 Min.): CHF 160-190, je nach Therapeutin

Bei einer Stornierung innerhalb 24 Stunden vor dem Behandlungstermin wird der volle Rechnungsbetrag verrechnet.
 
 

Abrechnung über Zusatzversicherung

Wünschen Sie eine Vergütung durch Ihre Krankenkasse? Ob die gewünschte Behandlungsmethode abgedeckt ist, erfahren Sie von Ihrer Zusatzversicherung. Hinsichtlich der Krankenkassen-Anerkennung unserer Therapeuten geben wir gerne Auskunft.


Nähere Informationen zu den angebotenen Behandlungsmethoden

Die folgenden Behandlungsmethoden können am ChieneHuus als Einzelbehandlungen gebucht werden. Falls Sie in den Methodenbeschreibungen die Antwort auf eine spezifische Frage vermissen, so wenden Sie sich gerne an uns. Wir freuen uns, Sie zu beraten.

 

Ayurvedische Massage: Indische Heilmassage mit warmem Kräuteröl

Die sinnlichen und tief entspannenden Behandlungen können die ayurvedischen Techniken der Ganzkörper- oder Teilkörpermassagen mittypgerecht abgestimmten Ölen, Kräuterpulvern oder Seiden-Handschuhen als Einzel-und Synchronmassage umfassen, welche jeweils auf der Bestimmung der Körper-Konstitutionen beruht. Aktuell bieten wir die folgenden Arten ayurvedischer Behandlungen an (weitere – etwa der abgebildete Stirnguss – sind in Vorbereitung):

  • Abhyanga-Massage: Die Abhyanga, in der westlichen Welt auch unter dem Begriff „Die Große (ayurvedische) Einölung“ bekannt, ist eine Form der ayurvedischen Massage. Sie wird zumeist mit erwärmtem Pflanzen-Öl ausgeführt, kann aber auch mit Tees oder anderen Substanzen erfolgen. Die Abhyanga wird zwar auch bei medizinischen Behandlungen eingesetzt, um beispielsweise Kräuterextrakte in den Körper einzubringen, hauptsächlich ist sie jedoch Bestandteil von Dinacarya Adhyaya (Empfehlungen zur täglichen Lebensgestaltung), also von sogenannten Wellness-Anwendungen.

 

Esalen Massage: Ganzheitliche Öl-Massage mit langen, verbindenden Streichbewegungen

Die Esalen Massage ist eine sanfte Ganzkörper-Ölmassage und wird auch als «Kunst der bewussten Berüh­rung» bezeichnet. Sie basiert auf der klassischen schwedischen Massage und ist bekannt für die langen, fliessenden Dehnbewegungen, die über die Länge des gesamten Körpers ausgeführt werden.

Seit tausenden von Jahren werden Krankheiten durch Massa­gen und Handauflegen geheilt oder gelindert. Die Esalen-Mas­sage hat ihren Ursprung in den 60er-Jahren und entstand am gleichnamigen kalifornischen Institut. Der Name stammt von den Esselen-Indianern, die früher in dieser Region lebten. Die Mas­sage basiert auf der klassischen schwedischen Massage und wurde durch Elemente verschiedener weiterer Körpertherapien ergänzt. Fliessende Streichungen über die gesamte Länge des Körpers sowie sanfte, passive Gelenkbewegungen und Deh­nungen verbunden mit energetischem Ausgleichen des Kör­pers, sind grundgelegene Elemente der Esalen Massage. Die Esalen-Massage versucht den Menschen nicht nur physisch sondern auch auf emotionaler Ebene anzusprechen.

Durch die Esalen Massage werden die Haut, die Blutzirkulation sowie das metabolische und das lymphatische System angeregt. Bei der Esalen Massage wird der Patient auf sanfte Art und Weise ermutigt, sich ganz auf die Massage ein­zulassen und sie aktiv mitzuerleben. Durch das bewusste Berühren wird die Sinneswahrnehmung des eigenen Körpers erhöht und ein Zustand der harmonischen Ausgeglichenheit erzielt. Durch die Esalen Massage entspannen sich die Muskulatur und das Nervensystem, Sehnen und Gelenkbänder werden leicht gedehnt und ein Gefühl von tiefer Entspannung breitet sich im gesamten Körper aus.

Die Esalen Massage zeigt unter anderem bei folgenden Beschwerden gute Effekte:

  • Muskelverspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Nackenverspannungen
  • Gelenkschmerzen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Chronische Schmerzen
  • Ängste und Nervosität
  • Schlafschwierigkeiten
  • Schwangerschafts-Beschwerden
  • Stresssituationen

 

Trager Therapie: Leichtigkeit, Erdung und aufrechten Gang wiederentdecken

Die TRAGER-Arbeit ist vielmehr eine Herangehensweise, ein Sich-Annähern an Menschen und deren Probleme als eine Methode, die man durch Fakten, Techniken und Symptome erlernt. Die Einzigartigkeit jeder Person wird geachtet und gewürdigt. Der Praktiker erfühlt unmittelbar das Körpergewebe und dessen individuelle Antwort. Die grundlegende Frage in jeder Berührung, jeder Geste und jedem Wort lautet: Was wäre leichter, freier, weicher? Indem wir uns dies fragen, verbinden wir uns mit der Kraft des Lebens und erfahren die ihr innewohnende Möglichkeit zur Selbstregulation und Transformation. TRAGER-Arbeit geschieht absichtslos aus dieser tiefen Verbundenheit mit der Quelle des Seins.

Die Trager Therapie zeigt bei zahlreichen Beschwerden gute Wirkung, u.a. bei:

  • Rückenbeschwerden
  • Ischias-Beschwerden
  • Gelenkbeschwerden
  • Alle Arten von Bewegungseinschränkungen
  • Bandscheibenvorfälle (auch präventiv)
  • RSI (Tennis-Arm, Computermaus-Arm)
  • Bauch- und Spannungskopfschmerzen
  • Nervosität und nervöse Unruhezustände
  • Stress, Müdigkeit und Mattheit
  • Depressive Verstimmungen

 

Shiatsu-Behandlung: Aktivierung und Regulierung des Energieflusses

Shiatsu wird in bequemer Kleidung auf einem Futon (japanische Matte) am Boden praktiziert. Vor der Behandlung erfolgt ein kurzes Gespräch, aus welchem sich die individuell auf Sie abgestimmte Behandlung ergibt.

Die Behandlung erfolgt meist in Stille – auf diese Weise können Sie bewusst in sich hineinspüren und mitverfolgen, was während der Behandlung geschieht. Die entspannende und fokussierte Berührung wirkt tief, erreicht die festgefahrenen, oft schmerzhaften Muster der Klientin/des Klienten und löst sie auf.

Shiatsu kann sowohl präventiv als auch bei akuten oder chronischen Leiden eingesetzt werden. Eine Verbesserung ist meist schon nach der ersten Sitzung deutlich spürbar. Shiatsu kann aber auch als Serie von mehreren Behandlungen stattfinden oder als länger währende Lebensbegleitung. Die Häufigkeit und die Abstände zwischen den Behandlungen sind jeweils abhängig vom Anliegen und dem Beschwerdebild des Klienten.

Shiatsu ist unter anderem bei folgenden Beschwerden wirksam:

  • Rückenschmerzen und Verspannungen
  • Nacken- und Schulterschmerzen
  • Gelenkprobleme
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Energielosigkeit, Erschöpfung und Burnout
  • Schlafstörungen
  • Lebenskrisen

Auch in der Schwangerschaft und nach der Geburt kann Shiatsu unterstützend und wohltuend sein und bei schwangerschafts-spezifischen Problemen helfen. Es empfiehlt sich jedoch, die Behandlungen erst nach dem dritten Monat der Schwangerschaft zu beginnen.

Diese Liste ist nicht abschliessend. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall und bei Fragen gerne bei uns.

 

Craniosacral-Behandlung: Unterstützung der Selbstregulierung durch die körpereigenen Strukturen und Rhythmen

Bei der Craniosacral Therapie liegen Sie in bequemer Kleidung auf einem Massage-Tisch. Der Therapierende wird in einem Gespräch zu Beginn herausfinden, was Ihr Anliegen ist und wo Ihre Ressourcen liegen. In der achtsamen Körperarbeit finden diese Begegnungen mit der grössten Sorgfalt und Wertfreiheit statt. Während der Behandlung folgt der Therapierende den subtilen inneren Bewegungen im Körper des Empfängers. Blockaden, Verletzungen und traumatische Erinnerungen können sich dadurch auf verschiedenen Körperebenen lösen.

Der Ursprung der Craniosacral-Therapie liegt in der Beobachtung von Dr. W. Sutherland um 1900, der eine Beweglichkeit der einzelnen Schädelknochen feststellte. Seine klinischen Erfahrungen zeigten zusätzlich, dass sich rhythmische Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit auf die äusseren Gewebestrukturen des Menschen übertragen und somit ertastbar werden.

Die Behandlung mittels Craniosacral Therapie eignet sich unter anderem bei den nachfolgenden Beschwerden:

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Schleuder-, Sturz- und Stauch-Trauma
  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem
  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen, stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom
  • Störungen des Immunsystems
  • Menstruationsbeschwerden
  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung
  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Entwicklungsverzögerungen bei Kindern

Begleitend bei zusätzlicher ärztlicher Betreuung:

  • Chronische Schmerzzustände
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Sinusitis und Tinnitus
  • Orthopädische Probleme
  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenk-Erkrankungen
  • Kieferorthopädische Probleme
  • Kieferorthopädische Probleme
  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark
  • Psychosomatische Beschwerden

Diese Listen sind nicht abschliessend. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall und bei Fragen gerne bei uns.

 

Colon Hydro Therapie: Entfernung krankmachender Stoffe aus dem Dickdarm (nur buchbar in den Zeiträumen der Fastenkuren)

Der Lebensstil vieler Menschen im Westen fordert dem Darm einiges ab und kann die Darmflora schädigen. Raffinierte Zucker, Alkohol, Produkte aus Weissmehl, Fertiggerichte, Fritiertes und Fastfood belasten unsere Verdauung und verändern die im Darm ansässige Bakterienkultur. Diese ist zentral für eine gesunde Darmflora und ganz grundsätzlich für die Gesundheit des Menschen – denn der Darm gilt als wichtigste Instanz des Immunsystems. Hinzu kommen weitere Faktoren wie Stress, Umweltbelastungen und Medikamente.

In der Folge ist die Entgiftung zunehmend beeinträchtigt, der Darm wird träge und es sammeln sich Schlacken und Rückstände an. Die Folgen sind typische Begleiterscheinungen des westlichen Lebensstils: Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Depression, Konzentrationsmangel, Infektionsneigungen, Verstopfungen, Atemstörungen, aber auch Schlafstörungen. Auch Beschwerden der Haut wie Entzündungen und Akne haben ihren Ursprung oft im Darm. Indirekt begünstigt ein kranker oder belasteter Darm auch Zirkulationsstörungen wie hohen Blutdruck, Migräne sowie Herz-Kreislaufprobleme.

Eine Colon Hydro Therapie setzt beim Darm selbst an. Ziel ist es, diesen von Schlacken, Giftstoffen und Ablagerungen zu befreien. Behandelt wird der gesamte Dickdarm, dies im Gegensatz zu herkömmlichen Einläufen. Mittels eines Schlauches wird warmes, gefiltertes Wasser mit geringem Druck in den Enddarm eingeleitet, damit Rückstände sich auflösen können und ausgeschwemmt werden. In der Folge wird das Wasser durch einen Abfluss-Schlauch wieder ausgeleitet. Die Therapie bewirkt, dass Schlacken und Fäulnisstoffe von den Darmwänden gelöst und ausgeschieden werden. Dadurch wird der Darm entlastet und gesäubert, wodurch die Entgiftung sich verbessert und die Darmaktivität ganz allgemein angeregt wird. Begleitet wird der Spülungsvorgang von einer Bauchmassage. Die Colon-Hydro-Therapie entfaltet ihren positiven Effekt auf die Stuhlregulation weit über den Behandlung hinaus.

Sollte Sie die obige Beschreibung abschrecken, so seien Sie versichert, dass ist eine Colon Hydro Therapie von den meisten Menschen als angenehm empfunden wird. Der Patient/die Patientin liegt entspannt auf der Behandlungsliege und gibt sich der sanften Massagebehandlung des Bauches hin. Die Wassertemperatur wird selbstverständlich dem Empfinden der Patientin/des Patienten angepasst. Das System ist in sich geschlossen und die Behandlung ist völlig sauber.

Am Tag der Colon-Hydro-Therapie sollte auf Rohkost (Salate und Früchte) verzichtet werden. Geeignet sind gedämpftes Gemüse mit Getreide (Reis, Hirse, Quinoa, u. a.) oder Kartoffeln. Nach der Therapie ist es ratsam, sich noch für einige Minuten auf die Toilette zu setzen. Zudem kann es hilfreich sein, ein paar Schritte auf- und abzugehen, um die vollständige Darmentleerung zu fördern. Für den Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes empfehlen wir Wasser, Tee oder Bouillon.

Anwendungsbereiche der Colon-Hydro-Therapie:

  • Diverse Darm- und Bauchirritationen
  • Verstopfung oder Durchfall, Nahrungsmittelallergien
  • Darmträgheit, Reizdarm, Hämorrhoiden
  • Darmentzündungen inkl. Divertikulitis, Colitis und Morbus Crohn
  • Divertikulose
  • Darmentleerung während Fastenkuren
  • Hautkrankheiten (z.B. Akne, Ekzeme, Neurodermitis, Pilzerkrankungen)
  • Rheumatische Krankheiten (z.B. Gelenkrheuma, chronische Rückenprobleme und Hexenschuss, Übersäuerung)
  • Neurologische Störungen (Chronische Kopfschmerzen, Migräne, chronisches Müdigkeitssyndrom, Depressivität, Wetterfühligkeit Neuralgien, chronische vegetative Störungen, inklusive Herzrhythmusstörungen Lungenprobleme Atmungsprobleme, Asthma, Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen)

Colon-Hydro-Behandlungen sind nur in den Zeiträumen der Fastenkuren verfügbar. Bitte erkundigen Sie sich nach möglichen Terminen.